Blog Archiv

2020

Die Kultur der Lebendigkeit

Zahn der Zeit

Die Energiewende von der Nutzung fossiler Brennstoffe hin zu Erneuerbaren Energien ist mehr als nur ein technischer Wandel. Vielmehr geht es hier um eine kulturelle Veränderung mit weit reichenden Folgen für Gesellschaft und Wirtschaft. Der Blick auf einige bedeutende Zeitepochen macht deutlich, dass die darin zur Verfügung stehende Energiemenge das Wesen einer Kultur bestimmte.

Weiterlesen …

Gebäude und Politik unter Strom!

Immer wieder wies ich in meinen Beiträgen auf die Bedeutung der Energiewende für erneuerbare Heizwärme und Warmwasser hin. Zuletzt [im Blogartikel vom 29.03.2020] darauf, dass der Strombedarf in Gebäuden gegenwärtig bei nur 8% des gesamten Gebäude-Energiebedarfes liegt. Der für Heizung und Warmwasser hingegen bei 90%. Bisher wurde diese Bedeutungshoheit der Wärme in der Gebäude-Energiewende von der Bundesregierung weitestgehend ignoriert.

Weiterlesen …

Corona, die Krönung des Irr-Sinns (Teil 6)

Corona, die Krone des Irrsinns (6)

Die Motivation zum Schreiben der Artikel über die Hintergründe der Coronakrise geht auf das Jahr 2006 zurück. Durch wissenschaftliche Erkenntnisse alarmiert, hätte die deutsche Politik damals schon die Gesellschaft und Wirtschaft durch konsequenten Klima-, Natur- und Ressourcenschutz umbauen müssen. Doch anstatt sich in der selbst verordneten Energiewende zu verändern, folgte die Politik den Mechanismen des fossilen Wirtschaftsdenkens und trieb so die Übernutzung natürlicher Ressourcen weiter voran. Da ein Umdenken bis heute nicht stattfindet, muss der Umbruch von unten durch entschlossene Bürger- und Bürgerinnen erfolgen. Die Blogbeiträge sind ein Mittel dazu, dies zu unterstützen.

Weiterlesen …

Corona, die Krönung des Irr-Sinns (Teil 5)

Corona, die Krone des Irrsinns (5)

Daten und Informationen sind zentrale Ressourcen unserer modernen Wissenskultur. Während das analoge Schulwissen einfach zu kontrollieren war, verliert es in der Netzkultur seine Deutungshoheit. So gerät der lang gepriesene Kolonialismus der Europäer plötzlich in Verruf, da er für viele Menschen heute als Zeichen der Ausbeutung von Mensch und Natur steht. Moderne Sklaventreiber als Staatenlenker leugnen das durch unlautere Daten- und Informationskontrolle gegen die Aufklärung des Kolonialismus. Die Coronakrise offenbart jedoch deren betrügerische Absicht. Die Zeit der kulturellen Veränderung ist gekommen...

Weiterlesen …

Corona, die Krönung des Irr-Sinns (Teil 4)

Corona, die Krone des Irrsinns (4)

Der Artikel unten ist keine Kapitalismuskritik, sondern stellt den Sinn über die Art& Weise geldbasierter Hilfsprogramme für die Wirtschaft in Krisenzeiten in Frage. Im Konjunkturprogramm gegen die Coronakrise z.B. wird versucht den Konsum anzufeuern, ohne dabei unsere zugrunde liegende Umwelt- und Kulturkrise zu berücksichtigen. Dadurch wird versäumt, wichtige Strukturveränderungen im Produktions- und Konsumverhalten zu erreichen. Eine Abkehr von der unzeitgemässen energie-, ressourcen- und bewegungsintensiven Kultur wird dadurch verpasst.

Weiterlesen …

Corona, die Krönung des Irr-Sinns (Teil 3)

Corona, die Krone des Irrsinns (3)

In meinem letzten Blogpost ging ich auf die Gründe ein, warum der Umstieg auf ein nachhaltiges Gesellschafts- und Wirtschaftsmodell nicht gelingt. Es ist das Ver-/Beharren auf einem Wohl-Stands-Modell, das immer mehr Zerstörung und Un-Wohl-Stand in großen Teilen der Welt verbreitet. Dabei wäre es einfach, diesen Irrtum aufzulösen, in dem wir die Fehler im Wirtschaftsdenken einsehen und den Stillstand zu tiefgreifenden Veränderung beenden.

Weiterlesen …

Corona, die Krönung des Irr-Sinns (Teil 2)

Corona, die Krone des Irrsinns (2)

Alle streben wir nach Wohl-Stand. Doch was nehmen wir in Kauf, diesen aufzubauen und zu erhalten? Welche Unternehmenspraktiken verfolgen wir dazu? Bei genauerem Hinsehen sind es toxische, die Gesellschaft zersetzende Handlungsweisen, die heute für die meisten Lebewesen spürbar, zu einem Un-Wohl-Stand geführt haben. Denn sie gefährden unsere Existenz elementar. Was wir brauchen um die Welt zu retten ist eine kreative Zerstörung des Alten hin zu neuen, verantwortungsvollen Unternehmenspraktiken.

Weiterlesen …

Corona, die Krönung des Irr-Sinns (Teil 1)

Corona, die Krone des Irrsinns (1)

Warum sind wir Menschen für das Ausbrechen und die Verbreitung der Coronavirus verantwortlich? Was müssen wir tun, um zukünftig Katastrophen dieser Art zu vermeiden? Diesen Fragen stelle ich mich in einer Reihe von Blogbeiträgen. Nur oberflächlich betrachtet waren es die Tiere, die Unheil  in Form des Virus über uns Menschen brachten. Genau betrachtet ist Corona die Krönung in einer Reihe von irrsinnigen, menschlichen Denk- und Handlungsmustern. Diese entsprechen schon lange nicht mehr unseren zentralen, gesellschaftlichen Werten und Zielen, sondern gefährden uns massiv in unserer physischen Existenz.

Weiterlesen …