Fremde Materialien und externe Links

Gemäss unseres Renditequadrats finden Sie hier Informationen, die für ein Investition in eine 'Grüne Immobilie' entscheidend sind.

 

Welches Wärmeerzeugungssystem mit welchem Energieträger ist das für Sie wirtschaftlichste? Suchen Sie die optimale Investitions-Entscheidung zwischen Brennwert-, Pellet- oder Wärmepumpenheizung? Aus dieser Forschungsfrage ist ein konkretes Projekt der Hochschule Bremerhaven entstanden, die ein übersichtliches, einfaches Berechnungstool entwickelt hat. Dieses zeigt Ihnen die Potentiale jeder Wärmeerzeugung im Vergleich zu anderen auf. Durch die Forschungsunterstützung von Brötje und Vallox können wir Ihnen neben der Anleitung auch das Berechnungstool anbieten.

Bauherren und Immobilienverwalter die daran denken, in einen modernen Gaskessel zu investieren, sollten sich bei der Auswahl an der Produktliste von pro Klima Hannover orientieren. Diese wird alle zwei Wochen (!) aktualisiert. Die Liste beinhaltet alle Modelle, die den strengen Kriterien von pro Klima für Energieeffizienz (Anlagenaufwandszahl < 1,08 / Umwälzpumpe mit Energielabel Klasse A) genügen. Zudem wird der Heizlast des Gebäudes die notwendige Kessel-Nenn-Leistung vorgegeben. Ein entsprechendes Modell kann aus der Liste ausgewählt werden. Sollte die Heizlast für das Gebäude nicht bekannt sein, berechnet Atum diese für den Investor.

proKlima Brennwert-Kesselliste- PDF zum Download

proKlima Brennwert-Kesselliste (Auswahlkriterien)- PDF zum Download

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bietet vielfältige, finanzielle Anreize, um in eine Wärmeerzeugungsanlage mit erneuerbaren Energieträgern zu investieren. Egal ob bei einer geplanten Anlage zur Solarthermie, einer Wärmepumpe oder bei einer Holzhackschnitzel- oder Pelletanlage. Das BAFA unterstützt Sie bei Ihrem Investment. Auch fördert das Ministerium den Austausch eines Gaskessels mit 500 €. Alle Details finden Sie in der Broschüre unten.

Suchmaschine für Fördergelder

Unten bieten wir drei hilfreiche Suchmaschine an, die Fördermittel für Ihre geplante Sanierung aufspüren. Einfach die Postleitzahl oder z.B. die gewünschet Heizungsanlage für Ihrer Immobilie eingeben, Suche starten und Sie erhalten alle Förderprogramme, die am jeweiligen Gebäudestandort angeboten werden. Trotz einfacher Suche zur Orientierung ist eine Beratung zu den Fördermitteln empfehlenswert, da unterschiedliche Programme miteinander verknüpft werden können. Atum hilft Ihnen dabei, zu den gewünschten Sanierungs-Maßnahme die richtige Fördermittel-Kombination zu finden. Zudem ist z.B. für eine Förderung durch die KfW ein Formular zur erstellen, das von Fachleuten wie uns unterzeichnet werden muss. Auch hier sind wir gerne behilflich. Ob bzw. unter welchen technisch / rechtlichen Gesichtspunkten Ihre gewünschte Maßnahme wirtschaftlich ist, klären wir zudem schnell und unkompliziert für Sie.

Fördergeldsuchmaschine des BINE Informationsdienstes

Fördergeldsuchmaschine der Förderdate (Fördermitteldatenbank)

Viessmann Förderrechner Marktanreizprogramm – Erneuerbare Energien

Studienband Nachhaltigkeit

Als Wirtschaftsinstitut legt unser Partner - das DCTI in Bonn - hier den Fokus auf die Frage, "welche Aufgaben und Chancen/Potentiale sich im Zuge der aktuellen Herausforderungen auf dem Weg hin zu einer zukunftsfähigen Welt [...] auf Seiten der Industrie/Wirtschaft ergeben." (Siehe Einleitung PDF) Weiterhin zeigt das PDF, warum es sich (auch unter Rendite-Gesichtspunkten) heutzutage lohnt, z.B. durch eine Energetische Sanierung einen nachhaligen Umgang mit endlichen Ressourcen und dem Einsatz Erneuerbarer Energien zu finden.