Atum aktiv: Berlin Spart Energie!

Wir freuen uns, dieses Jahr erstmals auch einen aktiven Beitrag bei der Kampagne des Landes Berlin zu Berlin Spart Energie leisten zu können. Vom 12. bis zum 17. November finden überall in Berlin kostenfreie Workshops, Thementouren, Projektführungen und Veranstaltungen rings um Best-Practice-Beispiele statt, die die (lokale) Energiewende mit dem (globalen) Klimaschutz verbinden.

Bei unserem Beitrag am Dienstag, den 13.11.2018 zwischen 14.00 und 17.00 geht es darum, gemeinsam mit unserem Partnern, der enisyst GmbH bzw. der Naturstrom AG, für unsere Gäste ein Quartier mit nachhaltiger Energieversorgung erlebbar zu machen. Den Möckernkiez. (Adresse bzw. Treffpunkt: Möckernkiez, Möckernkiez 2, G02, Eingang der Gemeinschaftsräume, 10963 Berlin. Online Anmeldung erforderlich!)

Dazu gehört einerseits, das Energiekonzept bestehend aus Photovoltaik, BHKW und E-Ladesäulen durch eine Führung erlebbar zu machen. Andererseits wird durch die enisyst die verbindende, interaktive Qualität der digitalen Medien dargestellt. Damit können Energieanlagen wie die im Möckernkiez mit den Bewohnern kommunizieren und interagieren. Unterstützend wird ein Animationsfilm gezeigt, der die Funktion eines Demand und Response zwischen technischen Anlagen und Nutzern visuell veranschaulicht.

Die Atum ergänzt durch Ihren Beitrag das Erleben von Quartiersenergie. Dazu wird vor allem die Frage erörtert, wie aus einem rein technischen System der Energieanlage eine Kultur der Interaktion nicht nur mit der Energieanlage selbst, sondern auch mit den anderen Nutzern im Quartier wird. Diese sinngetriebene Kultur des Austausches trägt zu einem bewussten Handeln mit der zur Verfügung stehenden Energie bzw. Ressourcen bei. So entsteht aktiver Umweltschutz, der aufgrund der positiven Gefühle der Bewohner durch die Interaktion mit der Energieanlage automatisch Verbreitung findet durch den persönlichen Austausch in Sozialen Medien.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

In einem weiteren Programmpunkt der Kampagne am Mittwoch, den 14.11.2018 zwischen 14.30 und 17.00 leiste ich einen weiteren Beitrag auf einer Podiumsdiskussion. Hier geht es um das wichtige Thema: Perspektiven der Energieberatung in Berlin! (Adresse bzw. Treffpunkt: Effizienzhaus Plus, Fasanenstraße 87a, 10623 Berlin-Charlottenburg. Online Anmeldung erforderlich!)

Ganz besonders möchten wir uns bedanken bei der EUMB Pöschk und Ihren Mitarbeitern (insbesondere Herrn Robert Volkhausen) für die hervorragende Arbeit zur Vernetzung der Berliner Bezirke, öffentlichen Dienstleistern, Energieversorgern, Architektur- und Ingenieursbüros, inklusive Umwelt- und Klimainitiativen mit der interessierten, Berliner Öffentlichkeit.

Ihr

Benjamin Holtz

Zurück

Einen Kommentar schreiben