Januar 2013

Atum in der Energieeffizienz-Expertenliste der dena

Seit gestern ist es nun auch offiziell:

Neben einem Eintrag in der Liste des Bundesministeriums für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa), ist Atum nun auch bei der Deutschen Energie-Agentur (dena) als Energieeffizienz Experte gelistet.

Weiterlesen …

Das Potential der Wärmepumpe im Smart Grid

Vergleicht man Wärmepumpen, gekoppelt mit den Umweltenergien Luft, Wasser und Erdwärme, mit anderen Technologien, die auf regenerativen Energieträgern basieren (Biomasse, Solarthermie) rechne ich WP das höchste Potential in der Zukunft zu. Dieses Potential trifft sowohl auf die Energie- und Kosteneffizienz, als auch auf die technische Anwendbarkeit / Kompatibilität im Energienetz der Zukunft zu.

Weiterlesen …

KfW bietet neuen Ergänzungskredit an

In unserem letzten Artikel habe wir bereits die Hoffnung geäußert, dass durch verstärktes Fördergeld-Aufkommen durch die Regierung neuer Schwung zur Energetischen Sanierung der Gebäude aufkommen wird. Neben der beschriebenen Aufstockung der Gelder für bestehende Programme der KfW und des BAFA legt die KfW nun noch zusätzlich ein neues Programm ab dem 01.03.2013 auf. Das Programm Nummer 167:

Weiterlesen …

Das Jahr der Energieeffizienz?

Viele Dinge sprechen dafür, dass 2013 das Jahr der Energieeffizienz wird. Atum möchte dazu beitragen, dass das öffentliche Interesse an Maßnahmen zur Energieeinsparung zunimmt und es von der Not des Energieverzichtes durch steigende Energiepreise zu einer Tugend gemeinsamer Aktivitäten zwischen Staat, Konsument und uns als Berater wird. Viel von der Energie die wir heute verbrauchen ist unnütz und müßte deshalb nicht bezahlt werden. Folglich sollte man unnütze Energie grundsätzlich einsparen, bevor man die volle Konzentration darauf richtet, die Kosten für Energie zu senken. Gebäude-Energieeffizienz-Maßnahmen lohnen sich nicht nur wirtschaftlich, sondern erhöhen auch die Behaglichkeit der Gebäudenutzung.

Weiterlesen …